Mit Füssen für ein geeintes Europa

Anzeige
Marl: Guido-Heiland-Bad | Am 25. Mai gibt es im Guido Heiland Bad in der Zeit von 11.00-16.00 Uhr in der Nähe der Kasse die nächste Fotoaktion.
Zahlreiche Fotos wünscht sich der junge Künstler Steve um seine zweite Kollagenwand vervollständigen zu können.

Die erste Kollagenwand steht aktuell in der Auferstehungskirche an der Breddenkampstrasse (Zeltkirche) und kann dort in den Nachmittagsstunden besichtigt werden.

Inhalt des Projekts sind Fotografien von Fußsohlen, die zu Kollagen zusammengestellt wurden.
Anhand der Kollagen soll zum einen dargestellt werden, dass wir doch alle gar nicht so unterschiedlich sind und zum anderen ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass wir alle letztlich eine Gemeinschaft bilden, in der die kulturell unterschiedlich geprägten Menschen tolerant und respektvoll miteinander leben sollten. Eine Gemeinschaft, welche die Kulturvielfalt und das Menschsein als Bereicherung für uns alle in Europa sehen sollte.

Wir ALLE sind eine große FAMILIE!


Update
Mittlerweile steht die Ausstellung leider nicht mehr in der Kirche sondern beim Künstler zu Hause, trotzdem ist er immer noch auf der Suche nach Fussmodeln
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.