Mit Pauken …doch ohne Trompeten – Spendenübergabe der Marler Löwen

Anzeige
40 Musiker und die Mitglieder des Lions Club Marl-im-Revier umrahmen die gespendeten Kesselpauken

Mit der Titelmelodie aus dem Hollywood-Musical „Der König der Löwen“ bedankte sich das Projektorchester ArtAccA beim Lions Club Marl-im-Revier. Anlass war eine eher ungewöhnliche Spendenübergabe in der alten Musikaula der Günther-Eckerland-Realschule in Marl. Zwei Kesselpauken im Wert von rund 4.000 € finanzierte der Lions Club, die an dem Probenwochenende für das Konzert „ArtAccA & friends“ in die Obhut des gemeinnützigen Vereins übergeben wurden.

Mit dieser Spende können in Zukunft Ausgaben für die kostspielige Anmietung dieser Instrumente vermieden werden. Insgesamt wurden vier Orchesterpauken angeschafft, die in Zukunft auch anderen Marler Orchestern gegen einen geringen Kostenbeitrag leihweise zur Verfügung gestellt werden können. Die Organisation der Ausleihe und die Verwahrung der Instrumente übernimmt das Marler Akkordeon-Orchester. „Wir haben mit dieser Spende erstmalig auch den kulturellem Bereich in Marl gefördert,“ erläutert Präsidentin Anke Eich diese Spendenaktion des Lions Clubs. “Gerade in finanziell schwierigen Zeiten brauchen natürlich auch die vielen gemeinnützigen, kulturellen Initiativen eine Unterstützung.“

Das Projektorchester ArtAccA besteht aus rund 40 gut ausgebildeten Musikern aus Deutschland und den Niederlanden. Im Jahr 2005 haben eine Handvoll Musikbegeisterte ArtAccA gegründet, um als Akkordeonorchester neue Klangwelten zu entdecken, das Instrument Akkordeon in seiner außerordentlichen Klangvielfalt zu präsentieren und den Zuhörern ungewöhnlichen und abwechslungsreichen Musikgenuss zu bieten. Dabei sind bislang zwei CDs und ein Film entstanden, es hat Konzerte mit Tänzern, Sängern und Gastinstrumentalisten gegeben, neue Werke für Akkordeonorchester wurden uraufgeführt und noch vieles mehr. Aktuell ist das Projektorchester händeringend auf der Suche nach einer neuen Probenheimat. Die bisher genutzten Räumlichkeiten in der alten Aula der Günther-Eckerland-Schule in Marl werden von der Stadt Marl im nächsten Jahr freigezogen, da die Gebäude abgerissen werden müssen. Eine neue Bleibe, die Platz für die Proben der rund 40 Musiker bietet, hat das Orchester in Marl bisher noch nicht finden können.

Am Wochenende probten de Musiker um Dirigent und Organisator Tobias Dalhof für die große Jubiläums-Gala aus Anlass des 10jährigen Bestehens des Orchesters, die am 12. September um 19 Uhr im Theater der Stadt Marl durchgeführt wird. Die Gala mit dem Titel "ArtAccA & friends" ist ein Dankeschön an die Fans, Zuschauer, Helfer, Sponsoren und alle, die in den vergangenen 10 Jahren die Kulturinitiative tatkräftig unterstützt haben. Und natürlich werden schon an diesem Abend die neuen Instrumente klangvoll zum Einsatz kommen. Dabei werden Titel zu hören sein, die ArtAccA in den vergangenen 10 Jahren begleitet haben. Klassische Werke von Rudolf Würthner und Antonín Dvořák werden ebenso dabei sein, wie bekannte Musicalmelodien und Rock- und Popnummern.

Das Orchester ArtAccA hat mit dem Lions Club Marl-im-Revier schon seit einigen Jahren eine enge Verbindung. So hat das Orchester den musikalischen Rahmen der MarLeo-Verleihung im April des vergangenen Jahres eindrucksvoll musikalisch umrahmt. Die finanziellen Mittel für die jetzige Spende stammen aus den Benefizkonzerten der Lions Band Löwenherz, aus dem Verkauf des Lions-Weines Löwenberger Steiger und aus vielen kleinen Einzelaktion mit Verkaufs- und Verpflegungsständen bei Marler Veranstaltungen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.