Rückblick auf das Abrahamsgastmahl 2011 im Marler Rathaus

Anzeige
Menschen aller Religionen und Kulturen feierten zum Abschluss des 11. Abrahamsfestes am Dienstag, 13. Dezember 2011, im Marler Rathaussaal ein großes Fest.

Das Abrahamsgastmahl ist eine Feier für Verständigung, Respekt und Frieden.

Die Gäste durftenen sich auf einen Abend mit abwechslungsreichen kulturellen Darbietungen freuen. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt.

Es gab ein Interkulturelles Programm: Ein Symbol für Verständigung und Respekt; Jüdischer Vokalchor und Jüdischer Erwachsenenchor Vocal Blue mit christlichen Liedern, Türk Deryasi Marl, Ilahi-Gesänge und Jugendliche Derwische im Mevlana-Stil.

Das damalige Abrahamsfest stand unter dem Thema

"Leben.Arbeiten.Feiern".

Videos: Abrahamsfest 2011: Jüdischer Erwachsenenchor beim Abrahams-Gastmahl im Rathaus Marl










Die CIAG führt zusammen mit ihren regionalen Partnern, den örtlichen Kirchen, der Fatih-Moschee Marl und der Jüdischen Kultusgemeinde Kreis Recklinghausen, mit Unterstützung durch die Stadt Marl und die Schulen, seit 2000 jährlich im Herbst und Frühwinter ein Abrahamsfest durch, um die Gemeinsamkeiten für die Öffentlichkeit hervorzuheben und die Vernetzung der Religionen, und damit auch das gegenseitige Kennenlernen, zu fördern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.