Ruhrfestspiele: "Losers" im Theater Marl - opulent, rasant, circensisch

Anzeige
Szene aus "Loser(s)": Deutschalndpremiere, zu sehen im Theater Marl im Rahmen der Ruhrfestspiele Recklinghausen 2016. (Foto: Pavel Hejny)
Marl: Theater Marl |

"Loser(s)" vermischt Akrobatik, zeitgenössischen Tanz und Hip-Hop-Elemente mit einem satten Sound und Beatboxing.

Die freche und frische Show feiert bei den Ruhrfestspielen 2016 ihre Deutschlandpremiere im Theater Marl. Das ist ein Augen- und Ohrenschmaus aus Tschechien. Regie und Choreographie: Jarek Cemerk.
Es geht- ohne dass eine stringente Geschichte erzählt wird - ums Verlieren und den Verlust. In unserer hektischen Zeit kann man sich schon mal selbst verlieren.

Spielstätte: Theater Marl
Vorstellungen:24. und 25. Mai, jeweils um 20 Uhr, am 26. Mai um 18 Uhr.
Karten: 02361/ 92 18 0
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.