Schillers Ästhetik

Wann? 12.03.2013 19:30 Uhr

Wo? Menuhin-Haus, Hochstraße 34, 45768 Marl DE
Anzeige
Manfred Osten (Foto: ST)
Marl: Menuhin-Haus | Über "Schillers Ästhetik" erfahren Mitglieder und Gäste mehr, die die Vortragsveranstaltung des Friedrich-von-Schiller-Freundeskreises am Montag um 19.30 Uhr im Menuhin Haus besuchen.

Referent: Dr.Dr.mult.hc Manfred Osten.


„Woran liegt es, dass wir immer noch Barbaren sind?“ Zur Aktualität der Briefe Schillers zur „Ästhetische Erziehung des Menschen“. Zur Dialektik der Aufklärung mit der absoluten Rangerhöhung der Ratio gehört die frühe Warnung Schillers in den „Ästhetischen Briefen“ vor der Barbarei einer rein theoretischen Kultur.

Ästhetische Erziehung zielt damit auf eine Neubesinnung von Bildung, die mehr ist als der Bologna Prozess bescheinigte Erwerb von Zukunftskenntnissen. Und Bildung ist mehr als die Anleitung zu digitaler Demenz und Leben in virtuellen Räumen mit Existenzformen von „second“ und „third life“.
Vor diesem Hintergrund muss neu definiert werden, was im heutigen Verständnis unter „Bildung“ verstanden werden soll und muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.