Sonderpreis Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Adolf-Grimme-Preises

Anzeige
(Foto: Grimme Institut Marl)

Für denSonderpreis Kultur 2015 des Landes Nordrhein-Westfalen kamen in die Nominierung.

Die Schneekönigin (ZDF)
Löwenzahn: Wunder des Lebens – Mit Liebe gemacht (ZDF)
ENE MENE BU und dran bist du (KIKA)
Ab 18! 10 Wochen Sommer (ZDF/3sat)
Kann es Johannes? (WDR)

Was wird ausgezeichnet?

Eine Produktion, die aufgrund ihrer vorbildlichen ästhetischen, informativen, orientierenden und emotionalen Qualitäten zur spezifischen kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen beiträgt.

Wer wird ausgezeichnet?

Der Autor, der Regisseur oder der Urheber einer Leistung, die die auszuzeichnende Produktion maßgeblich prägt. Das kann die Idee sein genauso wie die Konzeption, Präsentation, Kamera oder ähnliches. Der Preis kann auch auf mehrere Urheber zu gleichen Teilen aufgeteilt werden.

Welche Bedingungen gibt es?

Voraussetzung für die Nominierung einer Sendung ist die maßgebliche Beteiligung eines deutschen Senders. Die Sendung wird aus den für den Adolf-Grimme-Preis gemeldeten Wettbewerbsproduktionen ausgewählt. Der Preis muss nicht zwingend vergeben werden.

Woraus besteht der Preis?

Der Preis besteht aus einer Ehrenurkunde, ist mit 10.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben.

Wer wählt aus?

Eine Jury aus Vertretern des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Grimme-Institut berufenen Fachleuten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.