6 Personen über Drehleiter der Feuerwehr gerettet

Anzeige
(Foto: Feuerwehr)

Am Mittwoch gegen 22.30 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand "Am alten Markt" in der Altstadt in Gelsenkirchen gemeldet. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in einem Keller eines 4 geschossigen Wohn- und Geschäftshauses abgestellte Gegenstände in Brand.

Der entstehende Brandrauch zog durch den Treppenraum in alle Etagen und versperrte den Bewohnern der Obergeschosse die Flucht. Insgesamt 6 Personen (1 Mann,1 Kind, und 4 junge Damen) wurden über die Drehleiter gerettet. Zwei Damen wurden kurzzeitig vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation behandelt, wollten aber nicht ins Krankenhaus transportiert werden. Die Brandbekämpfung in dem verwinkelten Keller gestaltete sich schwierig und erforderte einen hohen Ansatz an Einsatzkräften die mit Atemschutzgeräten zur Brandbekämpfung und Entrauchung des Gebäudes vorgingen. Zwei Löschzüge der Berufs- sowie ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und eine Notärztin, insgesamt ca. 45 Einsatzkräfte waren an dem Einsatz beteiligt. Der Sachschaden wird mit einigen tausend Euro beziffert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.