Bergung eines Leichnams aus der Lippe

Anzeige

Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen einen männlichen Leichnam aus der Lippe. Zwei Kanufahrer hatten die Person in Ufernähe entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Einsatzstelle selbst konnte nur über einen Leinenpfad im Wald in Höhe der Dorstener Schleuse erreicht werden. Mit einer Schleifkorbtrage des Gerätewagen Wasserrettung konnte der Leichnam aus dem Wasser geborgen und der Polizei zur weiteren Spurensicherung übergeben werden.

Suchaktion war am Sonntag erfolglos

Um kurz vor 17 Uhr am Sonntag wurden die Taucher von der Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem anderen Einsatz angefordert. In Marl an der Wulfener Straße wurde eine männliche Person in der Lippe vermisst. Hier kamen die Taucher aus Dorsten und Gelsenkirchen im Wasser zum Einsatz. Parallel suchten Boote und ein Polizeihubschrauber über dem Wasser nach der Person. Hier verlief die Suche jedoch leider ergebnislos aus, so dass dieser Einsatz gegen 19:30 Uhr beendet wurde und die Taucherstaffel sich auf den Rückweg nach Gelsenkirchen machte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.