Besentag 2015: Bürger putzen Marl für den Frühling heraus

Anzeige
Well done – gut gemacht! Die Stadt Marl bedankt sich bei 1.890 Bürgerinnen und Bürger, die jetzt beim Besentag wieder fleißig den Besen geschwungen haben. (Foto: Marl)

Well done – gut gemacht! Insgesamt 1.890 Bürgerinnen und Bürger haben am Samstag (21.3.) beim 16. Marler Besentag fleißig mit angepackt und ihre Stadt für den Frühling herausgeputzt. Zahlreiche Vereine, Parteien, Gemeinschaften, Institutionen und Privatpersonen waren dem Aufruf der Stadt gefolgt. Mit dabei waren auch etliche Schülerinnen und Schüler aus acht Schulen.

"Besentag auch dieses Jahr voller Erfolg"

Die hohe Beteiligung am Besentag zeigt, dass die Sauberkeit in der Stadt für viele Bürger einen hohen Stellenwert hat. Der Besentag verbessert nicht nur das Erscheinungsbild unserer Stadt, er fördert und stärkt auch das bürgerschaftliche Engagement. Ein besonderer Dank gilt auch den Sponsoren, die mit ihrem Engagement im Rahmen des Besentages mit dazu beigetragen haben, dass eine so positive Bilanz gezogen werden konnte.

Besenparty als Belohnung


Alle fleißigen Helferinnen und Helfer wurden zum Abschluss für ihre Mühen belohnt, denn auch in diesem Jahr fand wieder eine große Besenparty am städtischen Betriebshof an der Zechenstraße statt. Dort konnten alle Helfer ihren Durst stillen und sich mit einem deftigen Würstchengulasch oder vegetarischer Gemüsesuppe stärken. Selbstverständlich gab es auch in diesem Jahr wieder die „echten Marler Besenhörnchen", die aus dem Ofen der Bäckerei Fischer stammten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.