Brand in Marl kostet Mann (62) das Leben

Anzeige
Ein 62 Jahre alter Mann ist am Montag in Marl an den Folgen eines Wohnungsbrandes gestorben.

Gegen 4 Uhr war in der Dachgeschoss-Wohnung eines Mehrfamilien-Hauses auf dem Ovelheider Weg Feuer ausgebrochen. Ein durch den Alarm des Brandmelders aufmerksam gewordener Bewohner informierte die Feuerwehr und warnte noch andere Hausbewohner.

Fahrlässigkeit mögliche Ursache

Den Bewohner der Dachgeschoss-Wohnung erreichte er nicht. Die Feuerwehrkräfte fanden den 62-jährigen Wohnungsinhaber leblos vor und brachten ihn ins Krankenhaus. Hier verstarb der Mann kurze Zeit später.
Das Kommissariat für Branddelikt geht nach ersten Ergebnissen davon aus, dass der 62-Jährige das Feuer fahrlässig verursacht hat. Das Dachgeschoss brannte vollständig aus. Die Schadenshöhe beträgt etwa 150.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.