Brutaler Überfall auf 49-Jährige in Marl

Anzeige
Marl: Zechenstraße/Dümmerweg |

Es wird zusehends gnadenloser auf Marler Straßen. Das bekam am Mittwoch eine 49-jährige Marlerin brutal zu spüren.

Die Frau war mit ihrem Hund gegen 8.40 Uhr auf einem Weg zwischen Kampstraße und Zechenstraße spazieren, als sie plötzlich von hinten einen Schlag auf den Kopf erhielt. Die Frau stürzte und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kam, stellte sie fest, dass ihr Jutebeutel mit Schlüsselbund und Bargeld gestohlen worden war. Sie musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Täter schlägt Opfer von hinten nieder


Da der Täter das Opfer von hinten niederschlug, kann die Marlerin keine Angaben zum Täter machen. Eine Fahndung nach dem Täter im näheren Umfeld blieb ohne Erfolg.

Hinweise können Zeugen in Marl unter Telefon 02361/550 geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.