Dumm gelaufen, Betrunkener Fahrzeugführer fragt Polizisten nach dem Weg

Anzeige

GE: Die Gelegenheit einer Rotlichtphase an einer Lichtzeichenanlage wollte ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus Bottrop nutzen um den Fahrer eines hinter seinem Pkw ebenfalls haltenden Fahrzeugs nach dem Weg zu einer Gaststätte zu fragen. Hierbei torkelte er bereits auf das Fahrzeug zu, auch seine Atemluft roch erheblich nach Alkohol.

Womit der augenscheinlich stark betrunkene Fahrer vermutlich aber nicht gerechnet hatte war der Umstand, dass dieses Privatfahrzeug gerade von einem Polizeibeamten geführt wurde! Und dies auch nur, weil der Polizeibeamte dieses Fahrzeug auf Bitten eines unmittelbar zuvor an praktisch selber Stelle ebenfalls alkoholisiert angetroffenen Pkw-Fahrers verkehrssicher abstellen wollte.

Dass dem Fahrzeug mit dem angesprochenen Polizisten sogar ein normalerweise sehr gut erkennbarer Streifenwagen folgte (in dem dann auch noch der zuvor angetroffene, andere alkoholisierte Fahrzeugführer saß), hatte der Bottroper offenbar ebenfalls übersehen.

So konnten nun gleich beide Fahrzeugführer einer Polizeiwache zur Blutprobenentnahme zugeführt werden. Beide erwartet ein Strafverfahren, die Führerscheine beider Fahrzeugführer wurden sichergestellt.

Ort: Heute in Gelsenkirchen-Altstadt, Junkerweg/Wickingstraße Samstag, 21.05.16 / 04:13h
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.