Ein Mensch schwer verletzt bei Verkehrsunfall auf dem Marler Damm

Anzeige

Am Montagbend kam es gegen 20:00 Uhr zu einem folgenschweren Unfall, in dessen Verlauf ein Mensch schwer verletzt wurde. Auf glatter Fahrbahn geriet ein 22-jähriger mit seinem Pkw ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes den Unfallort auf dem Marler Damm Richtung Dorsten erreichten, fanden sie einen Kleinwagen vor, in dem sich eine Person befand. Der Wagen war zuvor von der Straße abgekommen und mit der Fahrerseite vor einen Baum geprallt. Der Fahrer, der sich zum Unfallzeitpunkt alleine im Fahrzeug befand, wurde durch den Unfall schwer verletzt und im Pkw eingeklemmt. Während der 22-jährige von einem Notarzt versorgt wurde, wurde von den Einsatzkräften die technische Rettung vorbereitet und durchgeführt. Anschließend wurde der Mann einem Krankenhaus in Recklinghausen zugeführt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um die technische Rettung, leuchteten die Einsatzstelle aus und sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Die Strasse musste gesperrt werden. Die Einsatzkräfte mussten darüber hinaus aufgebrachte Angehörige des Unfallopfers beruhigen, die an der Einsatzstelle erschienen. Warum es zu dem Unfall kam, wird zur Zeit von der Polizei ermittelt. Der Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Alarm

Marler Damm, 02.01.2017, 19:59 Uhr Richtung Dorsten-Wulfen schwerer Unfall
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.