Fahrt in die „Toskana des Ostens“

Anzeige
In diesem Jahr fuhr der CDU-Stammtisch im Hans-Katzer-Haus aus Marl für 5 Tage nach Naumburg an der Saale, in eine Landschaft, die auch „Toskana des Ostens“ genannt wird. Hier reihen sich viele beeindruckende Kulturdenkmäler in einer reizvollen Weinlandschaft aneinander. Neben dem Städtchen Naumburg mit seinem Dom und den weltbekannten Stifterfiguren wurde Freyburg an der Unstrut und das Schloss Neuenburg besichtigt. Leipzig mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten stand auch auf dem Programm. Höhepunkte der Reise waren die Weinprobe im Landesweingut „Kloster Pforta“ und eine Bootsfahrt auf der Unstrut.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.