Feierlicher Übergang in das Berufsleben im Chemiepark Marl

Anzeige
Ausbildungstypische Bilder aus Sand verzauberten die Gäste
 
Applaus und strahlende Gesichter: Die anwesenden Gäste genossen den Abend

88 Auszubildende freuten sich über ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Im Beisein der Eltern, der Ausbilder und Azubi-Kollegen verabschiedete die Ausbildungsleitung alle Ausgelernten in das Berufsleben und wünschte Ihnen viel Glück für den neuen und noch unbekannten Lebensweg.Den Einstieg in den Abend gestaltete eine Sandmalerin, die mit ihrer Darstellung ausbildungstypischer Bilderfolgen die Gäste verzauberte.

Anschließend begann Volker Kemper, Leiter der kaufmännischen Ausbildung, die Moderation des Abends und begrüßte die Ausgebildeten und alle Gäste zur feierlichen Zeugnisübergabe in der Marler Vesthalle.

Antonius Kappe, Leiter der naturwissenschaftlich-technischen Ausbildung, richtete sich mit einer umfassenden und emotionalen Rede an alle Anwesenden. Er begann die Rede mit seiner eigenen Gefühlswelt während seiner Ausbildung und sprach weitestgehend vom Lebenslangenlernen, um das persönliche Profil zu formen. Neben den Hauptdarstellern des Abends, den frisch ausgebildeten Azubis, vergaß er es keinesfalls die erstklassige Betreuung durch die Berufskollegs, die Betriebe vor Ort und das Ausbildungszentrum zu erwähnen.

Ein tolles Programm führte durch den Abend

Erstmalig war auch Stefan Behrens, Arbeitsdirektor der Evonik Technology & Infrastructure GmbH, als Gastredner vor Ort. Er schätze die gute Leistung aller Ausbildungsabsolventen und gratulierte ihnen zu einem erfolgreichen Abschluss. Neben den Grußworten des Betriebsrats und der Jugend- und Auszubildendenvertretung, gaben auch zwei Auszubildende unterhaltsame Anekdoten aus ihrer Ausbildungszeit zum Besten.

Viel Lob für eine erfolgreiche Ausbildung im Chemiepark Marl

14 Prüfungsteilnehmer durften sich über eine besondere Ehrung freuen, denn sie erzielten eine Gesamt-Eins in ihrer Abschlussprüfung. Darunter befanden sich fünf Chemielaboranten, drei Chemikanten, zwei Anlagenmechaniker, eine Industriekauffrau mit Studium, zwei Kaufleute für Büromanagement und ein Fachinformatiker.

Für die Traumnote „sehr gut“ wurden sie gemeinsam auf die Bühne gebeten, um ihren Erfolg auf einem Erinnerungsfoto mit Stefan Behrens, Dr. Jörg Harren (Standortleiter), Frau Venghaus (IHK Nord-Westfalen), der Ausbildungsleitung und dem Betriebsrat festzuhalten.

Die erfolgreichen Prüflinge sind Christina Henzold, Torben Mengede, Linda Micheel, Julia Rensing, Julia Writsch, Alexander Matiszik, Alexander Pliska, Oleg Sannikov, Jonas Kohl, Dirk Löbbert, Corinna Thebing, Kristin Witzorky, Marvin Wahlers und Maik Löper.
Viel Lob für eine erfolgreiche Ausbildung im Chemiepark Marl
Natürlich gratulierten die Anwesenden nicht nur den Ausgebildeten der Evonik Gesellschaften. Auch Auszubildende bei Hera Maintenance, Ramsys GmbH, INEOS Phenol, ISP Marl (Ashland GmbH), Sasol Germany und Vestolit beendeten ihre Ausbildung erfolgreich.


Seit Beginn der Ausbildung im Chemiepark Marl konnten mit der nun abgeschlossenen Sommerprüfung bisher knapp 16.300 junge Menschen in eine aussichtsreiche berufliche Zukunft entlassen werden. Im Detail und auf die Bedürfnisse des Standorts abgestimmt, haben 7.300 Auszubildende im Bereich Naturwissenschaften, 5.580 in technischen Berufen und 3.400 in kaufmännischen Ausbildungsgängen eine erfolgreiche Ausbildung absolviert. Besonders hervorzuheben ist auch die hohe Ausbildungsquote für die Gesellschaften der Evonik im Chemiepark Marl 7,7 % und für alle Gesellschaften des Chemiepark Marl 7,2 %.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.