Feuerwehreinsatz Ostermontag in GE Schalke

Anzeige

Am Ostermontag gegen 18.35 Uhr erreichte die Feuerwehr Gelsenkirchen die Meldung einer brennenden Motorradabdeckplane auf der Liebfrauenstraße in Gelsenkirchen Schalke. Beim Eintreffen eines Löschfahrzeugs der Feuer- und Rettungswache Altstadt brannten Plane und ein darunter befindlicher Motorroller bereits in voller Ausdehnung. Flammen schlugen an einer Hausfassade einige Meter hoch und der Brand drohte auf die Erdgeschosswohnung überzugreifen. Der Einsatzleiter erhöhte die Alarmstufe und ließ das 1. Strahlrohr zur Brandbekämpfung vornehmen. Als die Verstärkung aus der Altstadtwache eintraf konnte auch die Erdgeschosswohnung kontrolliert werden. Dazu musste die Wohnungseingangstür gewaltsam geöffnet werden. Die Brandbekämpfungsmaßnahmen zeigten schnell Wirkung. Die Erdgeschosswohnung war nicht in Mitleidenschaft gezogen, da nur eine Scheibe der dreifachverglasten Fensters gesprungen war. Trotzdem wird der Schaden an dem Motoroller und der Gebäudefassade auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlung der Brandursache übernommen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.