Geierabend 2015: „Nach uns die Currywurst“ das neue Programm des Geierabend

Anzeige
(Foto: Marl)

Die schrägen Vögel fliegen sich schon einmal warm: Am 11.10. startet der Vorverkauf für den Geierabend 2015. An 38 Abenden will der alternative Ruhrpott-Karneval den Saal auf Zeche Zollern in Dortmund zum Geiern bringen.

Das neue Programm des Geierabends „Nach uns die Currywurst“ feiert am 2. Januar 2015 im Industriemuseum Zeche Zollern Premiere.


Rotzfrech, krass, respektlos und saukomisch.
Die 24. Session dauert vom 2. Januar bis zum 17. Februar. Für das brandneue Dreistunden-Programm verspricht das Ensemble einen wie immer höchst ausgewogenen Mix aus böser Satire, alberner Comedy und kurzweiligem Ruhrpott-Klamauk.
Krass, respektlos und saukomisch...

... so betitelt die WAZ in Hemer den Artikel zum umjubelten Auftritt der Geier im Sauerlandpark und verrät gleich noch das Motto für den Geierabend 2015. Das hatte der Steiger nämlich kurzherhand während der Vorstellung enthüllt und die Gäste gebeten es schonmal fleißig zu Twittern.

Ruhrpott-Karneval machte Marl zum „Local Hero"


Die Geier hatten eine Partnerschaft mit Marl für die aktuelle Session 2014 des Ruhrpott-Karnevals, der in jedem Jahr eine Stadt des Reviers als seinen ganz persönlichen „Local Hero" hervorhebt. Nach Castrop-Rauxel, Witten, Herne und Unna war Marl an der Reihe. Martin Kaysh, der den Geierabend als „der Steiger" moderiert, liefert dafür triftige Gründe: „Wir wollten die Stadt zum Partner machen, ehe der Pütt dort dicht macht. Als Steiger und Ehrenhauer auf Auguste Victoria fühle ich mich da in der Pflicht."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.