Grausiger Fund: Toter Mann im Bach

Anzeige
Marl: Schachtstraße | Einen grausigen Fund machte ein Spaziergänger am heutigen Freitagmporgen gegen 8.30 Uhr in Marl-Brassert an der Schachtstraße. Er sah einen Mann kopfüber in einem Bach liegen.

Er rief sofort Polizei und Feuerwehr an, doch die kurz danach eingetroffene Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Bislang konnten die Beamten das Opfer nicht identifiziert.

Sturz von Brücke möglich

Der Fundort befindet sich unter einer Brücke. Möglicherweise ist der Mann über das Brückengeländer in den Bach gefallen und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Die Bergung des Opfers gestaltete sich problematisch, die Feuerwehr musste von der Brücke aus mit einer Drehleiter operieren.

Die Kriminalpolizei wurde sofort eingeschaltet, die Ermittlungen sind im vollen Gange. Die Schachtstraße wurde zur Spurensuche komplett gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.