Herrenloser Koffer am Essener Hauptbahnhof - Spezialisten der Bundespolizei im Einsatz

Anzeige
Gesperrter Osttunnel Quelle: Bundespolizei

Ein herrenloser Koffer im Osttunnel des Essener Hauptbahnhofs führte heute Mittag (02. März) zu einem größeren Einsatz der Bundespolizei.

Bahnmitarbeiter hatten Einsatzkräfte der Bundespolizei gegen 13:50 Uhr über den Koffer im Bereich eines Treppenaufgangs zum Bahnsteig Gleis 7/9 informiert. Da der Eigentümer des Koffers mittels Durchsagen im Bahnhof nicht ermittelt werden konnte, sperrten Bundespolizisten den Osttunnel und den Bahnsteig zu den Gleisen 7 und 9 für Personen und den Bahnverkehr.

Entschärfer der Bundespolizei vom Flughafen Düsseldorf wurden daraufhin alarmiert. Diese untersuchten nach Eintreffen am Essener Hauptbahnhof den Koffer,und konnte kurz darauf Entwarnung geben. Bis auf ein Buch und Rasierklingen war der Koffer leer.

Gegen 15:56 Uhr wurden alle Sperrungen aufgehoben. Derzeit laufen die Ermittlungen zum Eigentümer des Koffers.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.