Jubilarehrung der Marler Freiwilligen Feuerwehr 2016

Anzeige
verdienstvolle Feuerwehrleute im Feierabendhaus (Foto: Stadt Marl)

Die Stadt Marl hat jetzt im Rahmen ihrer traditionellen Jubilarehrung insgesamt 33 Feuerwehrleuten für ihr langjähriges Engagement gedankt.

Um Gemeinwohl verdient gemacht

Die Jubilare der Freiwilligen Feuerwehr und der Werkfeuerwehr Evonik wurden in einer Feierstunde im Feierabendhaus ausgezeichnet. Die Feuerwehrleute haben sich durch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im aktiven Dienst im hohen Maße um das Gemeinwohl verdient gemacht dankte die Stadt den Jubilaren für ihr vorbildliches Engagement. Der Lohn für das Engagement ist nicht nur der Dank der Stadt und der Bürger, sondern auch ein erfülltes Leben. Wer viel gibt, der bekommt auch viel zurück.

Viele Jahre im Dienst der Wehr

Die Jubilare der Freiwilligen Feuerwehr und Werkfeuerwehr engagieren sich seit 25, 35 und 40 Jahren. Reinhold Effert, Hubert Kuhlmann und Arno Niehöfer wurden sogar für 50 Jahre Dienst in der Feuerwehr ausgezeichnet. Hans-Günter Naumann, langjähriger Leiter der Werkfeuerwehr Evonik wurde ebenso wie Hubert Huthmacher, über viele Jahre stellvertretender Leiter der Marler Feuerwache, aus dem aktiven Dienst verabschiedet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.