Jugendliche aus Rybnik besuchten Marl

Anzeige

Wie viele Bürger leben in Marl und welche Städtepartnerschaften pflegt die Stadt? Diese und viele weitere Fragen beantwortete die Stadt Marl zwölf polnischen Austauschschülern vom II Liceum in Rybnik.

Gemeinsam mit ihren deutschen Gastgebern vom Gymnasium im Loekamp (GiL) besuchten sie das Rathaus.

Wir haben auch viele Bürgerinnen und Bürger mit polnischen Wurzeln. Zudem sind Schul- und Städtepartnerschaften sehr wichtig, damit Jugendliche Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen können. Nach der Fragerunde ging es hoch auf den Rathausturm. Hier gab es für die Jugendlichen noch einen Exkurs in Geografie.

Begleitet wurden die 24 Schülerinnen und Schüler von Dominika Mackiewicz-Tlaika und Katarzyna Szklanny, Lehrerinnen am II Liceum in Rybnik, Rainer Maatz, Lehrer am GiL, sowie Cornelia Wollmer-Radix, Leiterin des Austauschprogramms am GiL.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.