Jugendliche flüchten nach Brandstiftung in Marl Drewer?

Anzeige

Marl: Jugendliche flüchten nach Brand. Ein Zeuge informierte am Donnerstag um 19.40 Uhr die Polizei, nachdem er vier Jugendliche auf dem Schulhof einer Schule an der Max-Planck-Straße gesehen hat. Auf dem Schulhof brannte ein Autoreifen. Die Jugendlichen flüchteten über den Schulhof. Durch die Hitze splitterte eine Glaseinfassung einer Tür. Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kommissariat für Branddelikte unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.