Marler (18) in Dorsten schwer verletzt

Anzeige
Bei einem Verkehrsunfall in Dorsten ist ein 18-Jähriger aus Marl schwer verletzt worden.

Am Samstaggegen 00.45 Uhr war Autfahrer auf der Marler Straße in westlicher Richtung unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Einmündung Schleusenstraße kam er - aus bisher unbekannten Gründen -nach rechts von der Fahrbahn ab.


Gegen Poller und Baum geprallt

Der junge Mann prallte zunächst mit seinem Fahrzeug gegen einen Begrenzungspoller und anschließend gegen einen Baum.

Auf Grund seiner schweren Verletzungen musste er in ein Krankenhaus gebracht werden.
Der Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro, heißt es weiter im Bericht der Polizei. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Marler Straße gesperrt. Die Ermittlungen, wie es zu dem Unfall kam, dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.