Marler Schüler pflanzen Bäume zum Anti-Rassismus-Tag auf der Halde Brinkfortsheide

Anzeige

Seit vielen Jahren pflanzen Marler Schüler zum Anti-Rassismus-Tag der UNO auf der Halde Brinkfortsheide Bäume. Diese Tradition wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. 16 Kinder aus dem 6. Jahrgang aller Marler Schulen haben im Rahmen eines Begegnungsfestes ein Zeichen für das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religion, Herkunft und Hautfarbe gesetzt.

150 Fichten für das Zusammenleben von Menschen.

Das Begegnungsfest stand in diesem Jahr unter dem Motto “Fremde Freunde”. Unter der Schirmherrschaft der RAG Montan Immobilien und begleitet von HVG Grünflächenmanagement pflanzen die Schüler etwa 150 Fichten in den vorhandenen Schonungen auf der Halde.
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.