Maskierter droht Imbiss-Inhaberin in Hüls mit Pistole - Opfer wehrt sich

Anzeige
(Foto: Seiffert)
Marl: Carl-Duisberg-Straße |

Die Raubserie auf Geschäfte, die auch in den Abendstunden geöffnet haben, reißt nicht ab.

Diesmal versuchte ein maskierter Mann, am Samstag gegen 20.15 Uhr eine Imbissstube auf der Carl-Duisberg-Straße zu überfallen. Er bedrohte die Inhaberin mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Aber das 59-jährige Opfer wehrte sich und händigte dem Täter die Einnahmen nicht aus. Daraufhin flüchtete der bewaffnete Mann ohne Beute in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: 1,80 Meter groß, 20 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke, die Kapuze über den Kopf gezogen, maskiert mit einer hellblauen Skimaske mit Sehschlitzen. Er sprach mit osteuropäischen Akzent und führte eine kleine Pistole mit sich.

Hinweise können Zeugen an das Fachkommissariat für Raubdelikte unter Telefon 02361/550 geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.