Nach Reparaturen an einem Kühlaggregat bei Kaufland , mehrere Handwerker haben Atemwegsreizungen erlitten

Anzeige
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am späten Freitagabend trat in einer Filiale des Discounters Kaufland am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick aus einem Kühlaggregat in einem Nebenraum bei Bauarbeiten Kühlmittel aus. Dabei wurde CO2 freigesetzt, wodurch mehr als zwanzig anwesende Handwerker leichte Atemwegsreizungen erlitten. Nach ambulanter Behandlung konnten sie alle wieder entlassen werden. Neben mehreren Einsatzwagen der Polizei erschien die örtliche Feuerwehr mit einem Löschzug, mehreren Rettungswagen und Notärzten am Unglücksort. Der Verkehr musste kurzfristig gesperrt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an, derzeit wird allerdings von einem Unglücksfall ausgegangen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.