Neubau einer Kindertagesstätte im Bereich Stadtmitte Marl

Anzeige

Im Einzugsbereich Stadtmitte soll bis spätestens zum Kita-Jahr 2019/2020 eine
weitere viergruppige Kindertageseinrichtung errichtet werden. Diese Kindertageseinrichtung soll auf dem städtischen Grundstück (Ecke Hervester- und Bergstr.) errichtet werden. Das hat der Stadtrat entschieden.

Kindertagesstätte auf dem Parkdeck des Marler Stern kommt nicht

Die Verwaltung wird beauftragt, möglichst bereits für die kommende Beratungsfolge
(September) einen Verfahrensvorschlag vorzulegen, in welcher Form und mit
welchen voraussichtlichen Kosten das Vorhaben umgesetzt werden kann. Dabei
sind die Finanzierungsmöglichkeiten zu prüfen und darzustellen.
Die Verwaltung wird beauftragt, der Rudimo AG umgehend mitzuteilen, dass die
Errichtung einer Kindertagesstätte auf dem Parkdeck des Marler Stern für die Stadt Marl keine Option mehr darstellt.

Der Standort

Die verkehrliche Anbindung, insbesondere auch an den ÖPNV ist optimal,
es bestehen keinerlei Nutzungskonkurrenzen, vielmehr könnte die Nutzung als
Kitastandort sich sogar positiv auf das Umfeld auswirken. Zudem wären keine zusätzlichen Investitionen für die Herrichtung von Parkplätzen erforderlich. Hierdurch ist zu berücksichtigen, dass die neue Einrichtung nicht ausschließlich Bedarfe aus dem Nahbereich abdeckt.

Das Verfahren

Für das hier vorgeschlagene Grundstück ist klar, dass eine Realisierung des Bauvorhabens nicht bereits zum nächsten Kita-Jahr möglich sein wird, unabhängig davon welcher Weg der Umsetzung eingeschlagen wird. Die Verwaltung wird dazu unterschiedliche Varianten hinsichtlich Praktikabilität, Wirtschaftlichkeit und Zeiterfordernis prüfen und möglichst bereits in der kommenden Sitzungsperiode (September) einen Vorschlag zur Beschlussfassung unterbreiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.