Neues Fahrzeug für Löschzug Hamm der Feuerwehr Marl

Anzeige
Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um ein sogenanntes Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (HLF 10). (Foto: Marl)

Der Löschzug Hamm der Feuerwehr der Stadt Marl kann seit einigen Tagen ein neues Fahrzeug in seinem Fuhrpark begrüßen. Die Stadt hat jetzt die Schlüssel für den Wagen an Zugführer Klaus Eißing übergeben. Die Anschaffungskosten belaufen sich auf rund 340.000 Euro.

Technische Hilfeleistung


Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um ein sogenanntes Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (HLF 10). Neben der Brandbekämpfung kann das Auto mit seiner Zusatzbeladung wie etwa hydraulische Schere, Spreizer und Rettungszylinder auch bei Verkehrsunfällen technische Hilfe leisten. Das neue Löschfahrzeug ist vom Typ Mercedes Benz und dank Allradantrieb auch für den Einsatz in unwegsamen Gelände geeignet. Darüber hinaus wurde die Wasserpumpe des Wagens so umgerüstet, dass eine Förderleistung von 3.000 Liter pro Minute möglich ist. Diese verhältnismäßig hohe Pumpenleistung benötigt der Löschzug insbesondere für Einsätze im Chemiepark.

Ersatz für Tanklöschwagen


Das Löschfahrzeug wurde nun als Ersatz für einen 25 Jahre alten Tanklöschwagen beschafft, der bereits im vergangenen Jahr außer Betrieb genommen wurde.
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.