Public Viewing in Marl und Umgebung EM 2016

Anzeige

In Marl, im Bereich Bergstraße / Lipper Weg, trafen sich ca. 100 Personen, die friedlich feierten. Die Kreuzung wurde für den Fahrzeugverkehr nicht gesperrt.
In Marl in der Vest Alm sahen 450 Personen das Spiel gestern Abend.
Etwa 8.060 Fans verfolgten das Spiel der deutschen Mannschaft bei den verschiedenen Public-Viewing Veranstaltungsorten im Vest.

Die größten Veranstaltungen waren in:

Recklinghausen (Rathausplatz): 4.500 Personen Dorsten (Platz der Deutschen-Einheit): 1.300 Personen Gladbeck (Stadthalle): 470 Personen Bottrop (Gladbecker Straße): 160 Personen Oer-Erkenschwick (ehemalige Lohnhalle): 250 Personen Marl (Vest Alm): 450 Personen Haltern am See (Jupp unner de Böcken): 300

Mehrere polizeiliche Maßnahmen mussten auf dem Rathausplatz in Recklinghausen getroffen werden:

Nach einer Streitigkeit zwischen drei Männern kam es zu einer Körperverletzung. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, alle Beteiligten erhielten Platzverweise.

Gegen einen 25-Jährigen ist ein Platzverweis und Bereichsbetretungsverbot ausgesprochen worden, nachdem er die dort eingesetzten Polizeibeamten beleidigte. Eine Strafanzeige wurde gestellt.

Nachdem ein 32-jähriger Mann aus Herten Flyer mit möglicherweise fremdenfeindlichen Inhalt verbreitete, ermittelt nun der Staatsschutz. Auch hier wurde ein Platzverweis und Bereichsbetretungsverbot ausgesprochen sowie ein Strafverfahren eingeleitet.

Im Übrigen zogen die meisten Fans nach dem Spiel gut gelaunt und überwiegend ruhig nach Hause.

Insgesamt wurden 5 Platzverweise und 2 Bereichsbetretungsverbote ausgesprochen.

In den anderen Städten wurde auch punktuell friedlich gefeiert. Kleine Autokorsos fanden nach dem Spiel in manchen Städten statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.