Raubüberfall auf Frau aus Marl in Herten, Mann wollte der 51-Jährigen Geldbombe stehlen

Anzeige

Versuchter Raub auf Josefstraße in Herten - Mann wollte Marlerin Geldbombe stehlen. Am Montagabend, gegen 21.45 Uhr, hat es auf der Josefstraße einen versuchten schweren Raub gegeben. Eine 51-jährige Frau aus Marl wollte die Einnahmen einer Bäckerei zur Bank bringen. Noch bevor sie die Geldbombe in den Nachttresor schließen konnte, wurde sie von einem unbekannten Mann von hinten attackiert. Anschließend zerrte der Mann an der Geldbombe, die daraufhin zu Boden fiel. Der Täter flüchtete schließlich - ohne Beute - in Richtung Disteln. Gleichzeitig sprangen zwei weitere Männer aus einem nahegelegenen Gebüsch und liefen ebenfalls in Richtung Disteln weg. Die 51-jährige Marlerin wurde bei dem versuchten Raub leicht verletzt. Beschreibung "Haupttäter": männlich, etwa 20-25 Jahre alt, ca. 1,70m bis 1,75m groß, schwarze Haare, "Boxerschnitt", Dreitagebart, schlank und sportlich gebaut. Bekleidet mit einer dunkelblauen Jeans und einem weißen T-Shirt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.