Raubüberfall mit Messer auf Marler Imbissstube geht völlig schief

Anzeige
Marl: Rappaportstraße |

Es passiert nicht oft, aber diesmal ging ein Raubüberfall auf eine Imbissstube in Marl restlos schief.


Zwei mit dunklen Tüchern maskierte Männer wollten am gestrigen Mittwoch gegen 21.40 Uhr eine Pommes-Frittes-Bude auf der Rappaportstraße ausnehmen, doch die 37-jährige Angestellte wehrte sich. Und das, obwohl die Täter ihr ein Messer vorhielten.

37-Jährige wehrt sich - Täter werden geschnappt

Doch die Gegenwehr der Frau ließ die Ganoven ohne Beute Richtung Lasallestarße flüchten. Aber das war nicht ihr ganzes Pech. Denn die Polizei erwischte das Räuber-Duo bei der anschließenden Fahndung.

Die beiden Täter sind aus Marl und 19 wie 25 Jahre alt. Die weitere Ermittlungen dauern noch an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Klaus Bednarz aus Oberhausen | 23.04.2015 | 15:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.