Raubüberfall: Täter droht Marler Penny-Mitarbeiter mit Waffe

Anzeige
Marl: Westerholter Straße |

Und wieder musste ein Mitarbeiter eines Discounter-Ladens einen Albtraum erleben. Denn am gestrigen Mittwochabend überfiel gegen 22 Uhr ein Unbekannter mit Schusswaffe den Penny-Markt an der Westerholter Straße.

Dabei lauerte er den 28-Jährigen im Lager des Geschäftes auf, stand plötzlich hinter ihm, drohte ihm mit der Pistole und zwang das Opfer, den Tresor zu öffnen. Danach verschwand er mit dem geraubten Geld.

Täter flüchtet mit Komplizen-Hilfe


Allerdings beobachtete den Täter ein anderer Mitarbeiter, der sah, wie anscheinend ein Komplize mit einem weißen Transporter (größer als ein VW Bulli) auf den Parkplatz vorfuhr, in den der bewaffnete Täter stieg und flüchtete.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 35-40 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, Dreitagebart, sprach akzentfrei deutsch. Der Täter trug zur Tatzeit dunkle Kleidung.

Hinweise können Zeugen an die Polizei in Recklinghausen unter 02361/550 geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.