Ressourcenschulen - Mitmachen, Ressourcen schützen und Zukunft leben!

Anzeige
Marion Löhring, Verbraucherberaterin und Kerstin Ramsauer, Umweltberaterin suchen Ressourcenschulen in Marl
Marl: Marler Stern |

Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember


Die Verbraucherzentrale sucht für eine bundesweite Auszeichnung Schulen, die ressourcenschützende Aktivitäten in den Schulalltag integrieren und gleichzeitig sichtbar machen. Besonders engagierte Schulen erhalten für zwei Jahre den Titel "Ressourcenschule". "In Marl gibt es Schulen, die sich bereits aktiv für Ressourcenschutz einsetzen und auszeichnungswürdig sind", weiß Kerstin Ramsauer, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale Marl.

Schulen, die beispielsweise ein funktionierendes Mülltrennsystem haben, in der Schulmensa auf den wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln achten oder ihre Schülerinnen und Schüler beim Kauf von Recyclingpapierheften unterstützen, können sich bis zum 15. Dezember 2015 für die Auszeichnung zur "Ressourcenschule" unter umwelt@vz-nrw.de bewerben. Dabei ist es egal, um welche Schulform es sich handelt.
Weitere Auskunft erteilt die Umweltberaterin, Kerstin Ramsauer der Verbraucherzentrale Marl: 02365-8562505
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.