Schüler entwerfen Motiv für Weihnachtskarte der Stadt Marl

Anzeige

Schüler der Klasse 4a der Bartholomäus-Schule haben jetzt ein dickes Lob und Dankeschön für ihr Motiv „Weihnachtsbaum" von der Stadt Marl im Rathaus erhalten. Eine Jury hatte das Bild der Viertklässler im Rahmen eines kleinen Wettbewerbs überzeugt - jetzt ziert es die offizielle städtische Weihnachtskarte in diesem Jahr.

Neben der Bartholomäus-Schule mit Rektorin Petra Grenzheuser hatte sich auch die Pestalozzi-Schule mit Schulleiterin Gabi Brune-Poniewas beteiligt. Beide Grundschulen haben jeweils zwei Motive eingereicht. Alle vier Bilder wurden für die Weihnachtskarte berücksichtigt, die ab Mittwoch (4.12.) im Stadtinformationsbüro i-Punkt zum Selbstkostenpreis von 1 Euro erworben werden kann. Für die offizielle Weihnachtskarte hatte die dreiköpfige Jury um Stephan Wolters (Skulpturenmuseum), Stefan Marko, Kursleiter für den Bereich Malerei der insel-VHS, sowie Launora Istogu, Jugendamt Stadt Marl, das Motiv der Klasse 4a der Bartholomäus-Schule ausgewählt. Es zeigt einen bunt geschmückten Weihnachtsbaum mit einem Rahmen-Dekor. Die Stadt Marl dankte allen Schülern fürs Mitmachen. Die Stadt freut sich sehr über die schönen Motive für die Weihnachtskarten. Die Schüler haben ein tolles Engagement an den Tag gelegt, auf das die Stadt stolz sein kann.

Weihnachtskarte im i-Punkt

Insgesamt hatten sich 100 Schülerinnen und Schüler beider Grundschulen an diesem kleinen Wettbewerb beteiligt und als Dankeschön eine kleine Weihnachtsüberraschung erhalten. Darüber hinaus gab es für jede Klasse einen Marl-Kalender 2014.
Alle eingesendeten Bilder sind übrigens im i-Punkt im Marler Stern ausgestellt und während der Öffnungszeiten zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.