Schülerinnen und Schüler des Colegio Cristo Rey Madrid in Marl

Anzeige

Mit einem „herzlich willkommen in Marl“ begrüßte die Stadt Marl jetzt 23 Schülerinnen und Schüler des Colegio Cristo Rey in Madrid. Sie sind eine Woche am Albert-Schweitzer-/Geschwister-Scholl-Gymnasium (ASGSG) zu Gast.

"Es geht um Begegnungen"

Im Rahmen des Projekts „Marldriliños encounters“ tauschen sich die Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren über Traditionen, Musik, landestypische Gerichte und Sprache aus. „Es geht um Begegnungen“, erklärt ASGSG-Lehrerin Beate Vollmer, die die Schulpartnerschaft bereits seit dem Comenius-Projekt aktiv begleitet. „Und darum, Neugierde für das andere Land zu wecken.“

Gegenbesuch im April 2016


Begleitet wurde die spanische Schülergruppe von Englisch-Lehrerin Maribel Escudero. Bis zum Gegenbesuch im April 2016 soll die Zusammenarbeit über eine sogenannten etwinning-Plattform fortgesetzt werden. In Marl stehen neben Workshops in der Schule ein Besuch der Zeche Zollverein und im Gasometer in Oberhausen sowie eine Stadtrallye auf dem Programm.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.