Schulermittler träumt von Grimme

„Das Dschungel-Camp ist für einen Grimme-Preis nominiert“ – diese Schlagzeile sorgte in den vergangenen Tagen für Aufregung. Oliver Pawellek, Geschäftsführer der Hi-Five-TV GmbH, findet diese Neuigkeiten toll. Kein Wunder: Der Fernsehschaffende aus Marl, träumt selbst von dieser renommierten Auszeichnung.

Der Marler, der nach seinem Studium eine Ausbildung zum Realisator gemacht hat, produziert zur Zeit mit seinem Unternehmen die RTL-Serie „Die Schulermittler“. Das beliebte Nachmittags-Format wird ab Anfang März im Kreis Recklinghausen gedreht. „Wir suchen immer noch Leute aus Recklinghausen, Marl und Umgebung, die Lust haben, vor der Kamera zu stehen“, erzählt Oliver Pawellek. „Wir arbeiten nicht mit Schauspielern zusammen, sondern mit Laien-Darstellern. Deshalb suchen wir noch zahlreiche Leute, ganz egal ob jung oder alt, wir suchen alles von der Tochter aus gutem Hause, über den griesgrämigen Nachbarn bis hin zur lieben Oma von nebenan.“

Dass „Die Schulermittler“ im Kreis Recklinghausen gedreht werden, darüber freut sich Oliver Pawellek sehr. „Es war unser Wunsch, dass die Serie im Ruhrgebiet spielt. RTL war mit diesem Vorschlag einverstanden“, berichtet der Marler weiter. „Während es in Köln schon fast zum Alltag gehört, dass dort etwas gedreht wird, ist das für die Leute im Ruhrgebiet noch spannend.“

Oliver Pawellek selbst hat eine kleine Wohnung in Köln, sein Lebensmittelpunkt liegt für den Vater von Nick (8), Finn (7) und Kim (3) aber in der Chemiestadt. „Man muss nicht nach Marl ziehen, aber man muss auch nicht aus Marl wegziehen“, verrät er mit einem Lächeln. „Hier leben meine Freunde und meine Familie.“

Und was liebt er besonders an seiner Arbeit? „Der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen macht mir sehr viel Spaß. Zwar gibt es ein Drehbuch, eine Art Gerüst, für jede Folge, doch es ist spannend zu sehen, was daraus wird. Wir sagen zu allen Darstellern immer: ‚Sprecht einfach, wie euch der Schnabel gewachsen ist.’“

Dass das RTL-„Dschungel-Camp“ für einen Grimme-Preis nominiert ist, findet der Realisator super. Auch Sein großes Ziel ist es, diesen Preis zu bekommen. „Für „Die Schulermittler“ ist das nicht möglich, ich arbeite aber auch noch an anderen Projekten, wie Dokumentationen. Den Grimme-Preis in der eigenen Stadt zu bekommen, ist ein Traum.“

Wer bei der Serie mitmachen möchte, kann gerne zu einem der nächsten Castings am 16. Februar, 23 Februar, 3. März oder 9. März kommen. Weitere regelmäßige Castings sind geplant. Anmelden können sich Interessierte jeden Alters unter: Tel.: 02233/517682.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.