Schwerer Verkehrsunfall auf der A 2 , zwei Personen schwer verletzt

Anzeige

Am Montag 21.11. ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover. Zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen Buer und Herten stießen insgesamt 5 Fahrzeuge zusammen. Sieben Personen wurden verletzt, zwei Personen wurden in einem Fahrzeug schwer verletzt.

Eine 34-jährige Dinslakenerin war am Montag auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund unterwegs. Die Frau wollte mit ihrem Ford Fiesta an der Ausfahrt Herten die Autobahn verlassen. Sie bemerkte zu spät, dass es sich der Verkehr in der Abfahrt staute und fuhr am Stauende nahezu ungebremst auf die Fahrzeuge auf. Durch die Wucht des Aufpralls sind von der Dinslakenerin insgesamt vier weitere Autos ineinandergeschoben worden.
Zur Rettung wurden hydraulische Rettungsgeräte eingesetzt und das Dach des Fahrzeugs entfernt. Fünf verletzte Personen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert; 2 Personen waren nur leicht verletzt, ein Transport in ein Krankenhaus war nicht erforderlich. Zum Einsatz kamen 4 Rettungswagen, 2 Notärzte und ein Löschzug der Feuerwehr. Die Rettungsmaßnahmen dauerten ca.1 Stunde. Durch den Unfall kam es zu langen Stauungen auf der BAB 2. Die Abgase der stehenden Fahrzeuge führten im Autobahntunnel zur Auslösung der Brandmeldeanlage und zum Einsatz eines weiteren Löschzugs der Feuerwehr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.