Spanisches Temperament im Rathaus Marl

Anzeige
elf spanischen Austauschschülerinnen und -schüler, die von ihrer Lehrerin Nuria Gómez (9.v.l.) und ihrem Lehrer Iván Gonzále (r.) begleitet wurden. Mit von der Partie waren auch die Spanischlehrerinnen des GiL, Julia Averhoff (l.) und Julia Wessel (2.v.l.) sowie elf Schülerinnen und Schüler des GiL. (Foto: Marl)

Seit vergangenem Jahr pflegt das Marler Gymnasium im Loekamp (GiL) eine Schulpartnerschaft mit der Schule „Colegio Urkide“ in Vitoria, Nordspanien. Im letzten Jahr reisten die Schülerinnen und Schüler des GiL ins Baskenland. Jetzt sind elf spanische Jugendliche sowie die Lehrkräfte Nuria Gómez und Iván González zum einwöchigen Gegenbesuch in Marl.

Gemeinsam mit ihren deutschen Gastgebern vom GiL besuchten sie das Rathaus.


"Wir haben sehr gerne internationale Gäste“, betonte die Stadt in ihrer Begrüßung. Nur Menschen aus verschiedenen Ländern, die miteinander befreundet sind, können gemeinsam ein gutes Europa gestalten. Die frühen Kontakte zu anderen Kulturen seien daher besonders wichtig. Nach dem Empfang in der Ratsstube ging es für die insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrerinnen und Lehrer hoch auf den großen Rathausturm. Trotz dichter Wolkendecke genossen die jungen Gäste die Aussicht.

Schulalltag und Sehenswürdigkeiten


Neben dem Besuch im Rathaus nehmen die spanischen Schülerinnen und Schüler in der Austauschwoche auch aktiv am Schulalltag des GiL teil. Außerdem steht noch ein Ausflug zum Kölner Dom und zum Gasometer in Oberhausen auf dem Programm.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.