Stadtrundfahrt „Bergbau und Einwanderung“ in Marl am Dienstag, 9. Juni 2015

Anzeige
Am 9. Juni laden die Stadt Marl und die Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft zu einer interkulturellen Stadtrundfahrt ein. (Foto: Marl)

„Bergbau und Einwanderung“: Unter dieser Überschrift laden die Stadt Marl und die Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft am Dienstag, 9. Juni 2015, um 18.30 Uhr zu einer interkulturellen Stadtrundfahrt ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Rahmen von "Bergbau ade"

Die außergewöhnliche Bustour findet im Rahmen der Marler Veranstaltungsreihe „Bergbau ade“ statt und gibt spannende Einblicke in die Geschichte Marls als Bergbaustadt mit ihren zugewanderten Menschen. In 90 Minuten geht es unter anderem zum Chemiepark Marl, den Marler Halden und zur Kirche St. Georg. Weitere Stationen sind die Bereitschaftssiedlung der ehemaligen Chemischen Werke Hüls, die Scharounschule und die Loemühle. Auch ein Blick in die Zeit der Kelten erwartet die Teilnehmer.

Anmeldungen bis zum 6. Juni möglich

Treffpunkt zu der interkulturellen Rundfahrt ist der Parkplatz an der Kinder- und Jugendbücherei Türmchen (Eduard-Weitsch-Weg 13). Alle Infos hat die städtische Integrationsbeauftragte Jennifer Radscheid (Tel. 99 27 77). Verbindliche Anmeldungen nimmt der i-Punkt Marl bis zum 6. Juni 2015 entgegen (Tel. 99 43 10). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.