Sturmtief "Friederike" trifft auf Recklinghausen

Anzeige

Am  Donnerstag (18.01.2018) traf das Sturmtief "Friederike" auf Teile von Deutschland und Nordrhein-Westfalen. Auch Recklinghausen war vom Sturmtief betroffen. Infolge des Sturmtiefs kam es zu zahlreichen sturmbedingten Einsatzstellen der Feuerwehr im Stadtgebiet. Bei den Einsätzen handelte es sich ausschließlich um kleinere bis mittlere Einsätze ohne Personenschäden. An diversen Einsatzstellen waren Bäume umgestürzt, blockierten Verkehrswege und drohten zu kippen. Zudem lösten sich diverse Werbeschilder, -banner und Dachpfannen. Insgesamt wurden durch die Feuerwehr Recklinghausen (Stand 16.15 Uhr) 90 Unwetter-Einsatzstellen abgearbeitet.

Die Feuerwehr Recklinghausen hatte um 10.30 Uhr die "Örtliche Einsatzleitung / Stab Unwetter" in Dienst genommen und um 10.50 Uhr alle ehreamtlichen Einheiten alarmiert.

Die Feuerwehr Recklinghausen war mit 85 Einsatzkräften der ehrenamtlichen Löschzüge sowie der "Örtlichen Einsatzleitung" im Einsatz. Aktuell werden die letzten Einsatzstellen durch die Löschzüge Suderwich und Süd abgearbeitet und in Kürze beendet.

Die Feuerwehr wurde durch die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) in der Abarbeitung der Sturmeinsätze unterstützt.

Zeitweise kam es zu einem teilweisen Ausfall des Notrufes 112 des Kreises Recklinghausen. Dieser Ausfall wurde in der Zwischenzeit durch den Kreis Recklinghausen behoben, so dass der Notruf 112 wieder ohne Probleme erreichbar ist. Die Feuerwehr Recklinghausen riet zudem dazu, keine Notrufe über Soziale Medien oder E-Mail abzusetzen. Diese werden nicht ständig beobachtet.

Durch den Kreis Recklinghausen wurde zudem zur Unterstützung des Regelrettungsdienstes der Patiententransportzug 10 (PTZ-10) alarmiert, welcher sich an der Feuer- und Rettungswache Recklinghausen sammelte und den Regelrettungsdienst im Kreis unterstützte.

Die "Örtliche Einsatzleitung / Stab Unwetter" beendete ihren Einsatz um 16.30 Uhr und übergab die Koordinierung der aufkommenden Einsätze wieder an die Kreisleitstelle und den diensthabenden Einsatzführungsdienst der Feuerwehr Recklinghausen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.