Update: Sportflugzeug stürzt im Marler Waldgebiet "Die Burg" ab - zwei schwer verletzte Insassen geborgen

Anzeige
Marl: Halterner Straße |

Zwei Schwerverletzte forderte heute gegen 12 Uhr ein Absturz eines Sportflugzeuges, das zum Flughafen Loemühe unterwegs war. Es handelt sich um einen Mann (69) aus Bockhorn und einen 40-Jährigen aus Hamm. Der Flieger stürzte nicht weit entfernt von der rettenden Landebahn ab, im Waldgebiet "Die Burg".

Etwa eine Stunde nach dem Unfall bargen Rettungshelfer, die sich aus einem Polizei-Hubschrauber abseilten, die beiden schwer verletzten Insassen. Die beiden Männer wurden mit Hubschraubern ins Krankenhaus abtransportiert.

Gefahr durch Treibstoff im Tank


Die Absturzstelle ist weiträumig abgeriegelt, die Einsatzkräfte vor Ort versuchen das Kleinflugzeug in dem unwägbaren Naturschutzgebiet zu bergen. Eine eventuelle Gefahr geht von dem Treibstoff aus, der noch im Tank vermutet wird. Die Kriminalpolizei hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Flugunfall-Untersuchung die Ermittlungen zur Ursache des Absturzes aufgenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.