Veranstaltungsprogramm: Marl sagt dem Bergbau ade

Anzeige

Ende 2015 schließt die Zeche Auguste Victoria (AV). Aus diesem Anlass möchte die Stadt Marl würdig Abschied vom Bergbau nehmen und zugleich den Blick nach vorne richten. Alle Vereine und Einrichtungen sind herzlich eingeladen, sich am Abschied vom Bergbau in Marl mit eigenen Veranstaltungen zu beteiligen.

So findet am 5. September letztmalig der traditionelle Grubenwehrlauf statt. Das Bochumer Eisenbahnmuseum bietet Sonderfahrten durch das Ruhrgebiet an, die u.a. über die oberirdischen Anlagen der Zeche Auguste Victoria führen. Geplant ist darüber hinaus die Benefizveranstaltung „Standort in Bewegung“ (8. Mai) mit einem Lauf für den guten Zweck sowie eine interkulturelle Stadt- ­rundfahrt am 9. Juni. Die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus beteiligt sich mit einem Kulturfest „Schacht bei Nacht“ (15. August) am Veranstaltungs-programm.
Das Bergwerk stellt zwölf Grubenfahrten für Marler Bürger. Ab Mitte August kommt die Ausstellung von Alfred Schmidt im insel-Forum. Im September kommt die Buchvorstellung „Chronik 116 Jahre AV”.
Im Oktober findet ein Interkultureller Solidaritäts Gottesdienst in der
Pauluskirche mit Unterstützung der Fatih Moschee statt.
Am 3. Oktober, beim Volksparkfest gibt es eine Lichterkette/Schweigeminute gegen 18 Uhr • Der Knappenchor/Chor der RAG singt das Steigerlied.
Es gibt dort wieder Heilkohle aus Marl in verschiedenen Formen-echte Kohle-„gebackene Kohle” (Koop. mit Thies) Pralinen/Trüffel (Koop. mit
Graskamp/Newsmedia).
Im November gibt es ein Konzert des RAG Chor mit Blasorchester im Theater Marl. Im Dezember wird ein Barbara-Fest mit Gottesdienst, Fest, Umzug
u.a. mit Beteiligung der Siedlergemeinschaft „Auf dem Acker” gefeiert.

Letzte Arbeitsschicht auf AV 3/7 ist am 30.12.2015. Die Schachtverfüllung beginnt
Ende 2016


Interessierte Gruppen oder auch Einzelpersonen, die sich noch mit eigenen Veranstaltungen oder Beiträgen beteiligen möchten, werden gebeten, ihre Vorschläge möglichst schnell dem Stadtmarketing – mit Angaben zum Programm und Nennung des Datums, der Uhrzeit und des Ortes sowie der Kontaktdaten der zuständigen Ansprechpartner – mitzuteilen: E-Mail: marketing@marl.de, Tel. 99-2782

Auch wenn dieses Ereignis für viele ein schmerzlicher Anlass ist, sollten wir die Bedeutung des Bergbaus und die Leistungen unserer Bergleute gebührend würdigen und den Abschied vom Bergbau ehrenvoll gestalten
Mit dem Aus für Auguste Victoria geht in Marl eine Ära zu Ende, die die Entwicklung unserer Stadt und den Alltag so vieler Menschen maßgeblich geprägt hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.