Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind

Anzeige

Am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, stieg ein 11jähriges Mädchen aus Dorsten an der Bushaltestelle Glück-Auf-Straße / Hauer Straße aus einem Linienbus. Hier rannte sie zum Heck des Linienbusses und überquerte zwischen Heck und einem dahinter wartenden Pkw die Fahrbahn der Glück-Auf-Straße. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 35jähriger Dorstener die Glück-Auf-Straße in westliche Richtung. Das Mädchen rannte, ohne auf den von rechts kommenden Pkw zu achten, auf die Fahrbahn und wurde unmittelbar von dem Wagen aufgeladen und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Das Mädchen blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Nach notärztlicher Versorgung wurde sie zur Kinderklinik eines Gelsenkirchener Krankenhauses gebracht, wo sie stationär verblieb.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.