Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden am Autobahnkreuz Recklinghausen

Anzeige

Am 17.12.2016, gegen 20.40 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Fahrzeugführer aus Bottrop mit seinem BMW die BAB A2 in Fahrtrichtung Oberhausen. Nach Verlassen der im Bereich des Autobahnkreuzes Recklinghausen befindlichen Dauerbaustelle, in der ein Tempolimit vom 60 km/h gilt, beschleunigte er auf dem mittleren von drei Fahrsteifen sein Fahrzeug deutlich.

Zeitgleich befand sich hinter dem Fahrzeug des 22-jährigen ein PKW, der von einem 26-jährigen Fahrzeugführer aus Gladbeck geführt wurde. Auch dieser Fahrer beschleunigte sein Fahrzeug ausgangs der Baustelle. Da er vorausfahrend auf dem mittleren Fahrtsreifen ein weiteres Fahrzeug ausmachte, wechselte er auf den linken Fahrstreifen und beschleunigte nicht weiter, um dem 22-jährigen ebenfalls einen Wechsel auf den linken Fahrtsreifen zu ermöglichen. Der 22-jährige blieb mit seinem PKW aber aber auf dem mittleren Fahrstreifen, lief dort auf den Mercedes-Kleintransporter eines 58-jährigen Fahrzeugführers aus den Niederlanden auf und musste sein Fahrzeug stark abbremsen. Hierbei verlor er offensichtlich die Kontrolle über seinen PKW, schleuderte nach rechts in die dortige Schutzplanke. Von dort wurde er nach links abgewiesen und touchierte den Kleintransporter des 58-jährigen auf dem mittleren Fahrstreifen im Heckbereich. Beide Fahrzeuge schleuderten in der Folge nach links in die dortige Mittelschutzplanke. Letztlich kamen beide Fahrzeuge auf dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Stillstand. Diese beiden Fahrstreifen waren für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für ca. 1,5 Stunden blockiert. Der nachfolgende Verkehr musste über den rechten Fahrtsreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Glücklicherweise verletzte sich nur der 58-jährige bei dem Unfall undzwar nur leicht. Er konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus, welchem er mit einem Rettungswagen zugeführt worden war, entlassen werden. Beide Fahrzeuge blieben nicht mehr fahrbereit und mussten von der Autobahn abgeschleppt werden. Es entstand an den Fahrzeugen und den Schutzplanken ein Gesamtsachschaden von ca. 30.000 Euro.

BAB A2, Fahrtrichtung Oberhausen, km 448,715, Gem. Herten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.