Vermummter stürmt mit Küchenmesser in Marler Gaststätte

Anzeige
Marl: Römerstraße |

Nach Serien von Überfällen auf Spielhallen, Tankstellen und Kiosken geriet jetzt eine Gaststätte in Marl ins Visier von einem Räuber.


Der Täter betrat am gestrigen Sonntag gegen 20 Uhr das Geschäft auf der Römerstraße und hielt dem Wirt ein Messer vor. Der mit einer Mütze und einem Schal vermummte Mann griff selbst in die Kasse, packte das erbeutete Geld in seine Kopfbedeckung und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Geklautes Geld in der Mütze verstaut


Der Täter soll wie folgt ausgesehen haben: 20 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, hagere Statur, schwarze, längere Haare, dunkle Jacke, dunkle Jogginghose mit weißen Streifen. Er führte ein größeres Küchenmesser mit silberner, geriffelter Klinge und orangefarbenen Griff mit.

Hinweise sind unter Telefon 02361/550 möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.