Weihnachtsbaum vor dem Rathaus in Marl

Anzeige

Toll sieht der Weihnachtsbaum aus, den Kinder aus fünf Kindertageseinrichtungen und der Martin Buber-Schule vor dem Rathaus in Marl geschmückt haben.

Plätzchen und Kakao als Dankeschön


Gemeinsam mit den städtischen Hausmeistern dekorierten die Kinder aus den Kitas „KiKiNon“, St. Bonifatius, AWO „Klabauter“, St. Konrad und St. Marien sowie der Martin-Buber-Schule die acht Meter hohen Nordmanntanne mit ihrem selbstgebastelten Weihnachtsschmuck. Während der Schmück-Aktion sorgten die Grundschüler mit melodischen Weihnachtsliedern für das musikalische Rahmenprogramm. Im Anschluss lud die Stadt die Kinder zu Plätzchen und warmen Kakao ins Rathaus ein. Dort erhielten die Kleinen zum Abschied ein Marler-Umwelt-Malbuch und eine kleine Süßigkeit als Dankeschön.

Stadt stellt Bastelmaterial


Der Weihnachtsbaum wurde in diesem Jahr mit freundlicher Unterstützung von Familie Meyerink aus Marl aus dem sauerländischen Lochtrup abgeholt. Die Kosten für das wetterfeste Bastelmaterial wurden von der Stadt Marl übernommen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.