Zwei Brände heute in der Nacht zum Donnerstag in Marl, wurde ein Brandstifter erwischt?

Anzeige

Marl: Zwei Brände. Heute, Donnerstag, gegen 0.15 Uhr, gerieten gefällte Bäume im Bereich der Erzbahntrasse, etwa 200 bis 300 Meter vom Lipper Weg, in Brand. Bei der Anfahrt zum Brandort fiel den Beamten ein Mann auf einem Fahrrad auf, der bei Erblicken des Streifenwagens flüchtete. Der 23-jährige Marler konnte von den Beamten angehalten und festgenommen werden. Er wurde zur Wache gebracht.

Ebenfalls heute, gegen 3.40 Uhr, brannte eine Hecke auf der Wilhelm-Wemmer-Straße/Ecke Lothar Hentschel-Straße. Durch den Brand wurde ein in der Nähe stehendes Gewächshaus beschädigt. In diesem Zusammenhang beobachtete ein Zeuge einen etwa 180 cm großen Mann, schwarze Haare, bekleidet mit einer grauen Jogginghose. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Das Fachkommissariat für Branddelikte hat die Ermittlungen aufgenommen.

Brandstiftern gehört das Handwerk gelegt.

Brandstiftung § 306
(1) Wer fremde
1. Gebäude oder Hütten,
2. Betriebsstätten oder technische Einrichtungen, namentlich Maschinen,
3. Warenlager oder -vorräte,
4. Kraftfahrzeuge, Schienen-, Luft- oder Wasserfahrzeuge,
5. Wälder, Heiden oder Moore oder
6. land-, ernährungs- oder forstwirtschaftliche Anlagen oder Erzeugnisse
in Brand setzt oder durch eine Brandlegung ganz oder teilweise zerstört, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.