2018 ist Baubeginn für den Aufzug am Bahnhof Marl-Mitte

Anzeige

Der Aufzug für Marl-Mitte kommt, darauf können sich die Marler freuen . Nach einem Gespräch mit dem Landesverkehrsminister in Düsseldorf wurde dies jetzt verkündet. Die Finanzierung für den Aufzug ist gesichert und die Planungen im Landesverkehrsministerium sind soweit, dass die Vergabe der Bauleistungen bis Ende 2017 abgeschlossen sein wird. Das Ministerium geht von einem Baubeginn Mitte 2018 aus. Damit könnte nach Fertigstellung des Baus der Fahrstuhl Ende 2019 in Betrieb genommen werden. Jetzt kann es endlich losgehen.

Marlene Sagasser hat lange dafür gekämpft

Es hat lange gedauert, aber insbesondere die Beharrlichkeit der Marlerinnen und Marler – vorneweg Frau Marlene Sagasser – hat sich gelohnt.
Zahlreiche Gespräche und Ortstermine fanden in den vergangenen Monaten und Jahren statt. Verschiedene Beteiligte wie Vertreter der Deutschen Bahn AG, des Eisenbahnbundesamtes, des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr und auch der Verkehrsminister von NRW, Mike Groschek, haben die lange, steile Treppe persönlich in Augenschein genommen. Einhelliges Fazit bei jedem Vor-Ort-Termin: Der aktuelle Zustand ist unzumutbar, insbesondere für Familien, Ältere und Gehbehinderte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.