Auftakt des 16. Abrahamsfestes für Marl und Umgebung

Anzeige

Für Sonntag, 18. September 2016 um 17 Uhr wird herzlich in die Synagoge, Am Polizeipräsidium 3, 45657 Recklinghausen eingeladen, zum Auftakt des 16. Abrahamsfestes. In diesem Auftakt wirken mit: Rolf Abrahamsohn als Schirmherr des diesjährigen Festes; er ist Ehrenbürger im Vest und letzter Überlebender des Holocaust im Kreis. Es singen 3 Chöre: das Jüdische Vokalensemble der Jüdischen Kultusgemeinde, der Ökumenische Projektchor Marl und der Islamische Ilahi-Projektchor Marl. Der Auftakt klingt bei Gesprächen und Essen am (koscheren) Buffet aus. Mitveranstalter des Auftaktes: der Interkulturelle Deutschland (Sitz: Darmstadt) und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen.

Alles ist ohne Entgeld.

Das jährliche Abrahamsfest wird seit den Anfängen in 2001 veranstaltet von der Christlich-Islamischen Arbeitsgemeinschaft Marl in Zusammenarbeit mit den Kirchen und Moscheen, der Jüdischen Kultusgemeinde Kreis Recklinghausen, dem Integrationsrat und der Stadt Marl. Dazu kommen weitere 55 Kooperationspartner, die das Thema unterstützen. Das diesjährige 16. Abrahamsfest hat als Thema: „Zuhause auf dem Planeten Erde“, dabei geht es um die zentralen Krisen unserer Epoche: Erhalt der Lebensgrundlagen auf dem einzigartigen Planeten Erde, Flucht und Migration, Willkommenskultur und die Frage nach Heimat, Wurzeln und Werten.

Das Programm

Das Programm
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.