Auszeichnung der Landesregierung: Stadt Marl ist jetzt „Europaaktive Kommune“.

Anzeige
Die Landesregierung hat die Stadt Marl jetzt für ihre Europaarbeit ausgezeichnet. (Foto: marl)

Marl darf sich ab sofort „Europaaktive Kommune" nennen. Die Stadt wurde jetzt von der Landesregierung NRW für ihr Engagement in der Europaarbeit ausgezeichnet.

Der damit verbundene Beitritt in das Netzwerk „Europaaktive Kommunen in NRW" bietet nun hervorragende Chancen, das europaaktive Engagement weiterzuentwickeln. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als ‚Europaaktive Kommune. Mit diesem Titel würdigt die Landesregierung das langjährige Engagement der Stadt Marl - ganz im Sinne des Europäischen Gedankens.

Erste Bewerbung erfolgreich

Die Auszeichnung der Landesregierung wird bereits in der zweiten Auflage verliehen. Marl hatte sich im Mai dieses Jahres zum ersten Mal - und damit direkt erfolgreich - in den Kategorien „Kommunizieren", „Vernetzen und Mitreden", „Leben und Lernen", „Organisieren" sowie mit einem besonders guten Beispiel beworben. Teil der Bewerbung waren unter anderem die Dauerausstellung zu Marls internationalen Freundschaften im Rathausfoyer, die Pflege und Aktivitäten im Rahmen der Marler Städtepartnerschaften, das Marler VolksParkFest als "Fest der europäischen Freundschaft", das Internationale Jugendtreffen 2013 in Marl und der Verwaltungsaustausch mit den Partnerstädten.

Chance zur Vernetzung mit Städten

Der Titel „Europaaktive Kommune" gibt der Stadt Marl jetzt die Chance zur landesweiten thematischen Vernetzung mit anderen Städten. Stadt Marl: „Wir verstehen die Auszeichnung der Landesregierung auch als Aufforderung, unser europaaktives Engagement in Zukunft nicht nur fortzuführen, sondern weiterzuentwickeln". Die Stadt tritt mit der Auszeichnung neben sechs weiteren Kommunen dem Netzwerk der „Europaaktiven Kommunen in NRW" in diesem Jahr bei. Die Netzwerk-Mitglieder tauschen sich über aktuelle kommunalrelevante EU-Themen und Erfahrungen bei verschiedenen EU-Projekten aus.

Zur Auszeichnung:


Verliehen wird die Auszeichnung „Europaaktive Kommune" durch die NRW-Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren, zu einem späteren Zeitpunkt in Marl. Sie wurde von der Landesregierung gemeinsam mit der Regionalen Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn und der Bertelsmann Stiftung entwickelt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.